Diese Seite nutzt Cookies und verwandte Technologien!

Wir gehen von Ihrer Zustimmung aus, wenn Sie die Nutzung der Seite fortsetzen. Durch entsprechende Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies blockieren.

Ich habe das verstanden.

Thomas Girard - Saxophon, Querflöte und Klarinette sind seine Instrumente

 

  • Thomas1diplomierter Musikpädagoge aus Salzburg
  • Hochschulstudium in Graz, Studienrichtung Saxophon/Jazz und Klassik, Nebenfach Querflöte und Klarinette mit abschließendem ausgezeichneten Diplom Saxophon/Jazz
  • langjährige Unterrichtspraxis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • unterrichtet alle Saxophone, Querflöte und Klarinette nach erfolgsorientierten Unterrichtsmethoden
  • Vorbereitung auf Hochschulstudium im Bereich Jazz-Saxophon
  • aktiver Musiker in zahlreichen Formationen
  • Gastverpflichtungen beim Saarländischen Staatsorchester
  • bis vor kurzem Lehrauftrag Uni Landau
  • Jurymitglied bei “Jugend musiziert”
  • gibt Saxophon-Workshops
  • Dozent an der JAZZsCOOL Saarland
  • ständig Auftritte in Deutschland
  • zahlreiche Auftritte im Ausland, z. B. im April 2013 in Russland und Japan
  • Website Thomas Girard


Mein Unterrichtskonzept in Kurzfassung

Der Schüler lernt bei mir die richtige Körperhaltung, die bei Blasinstrumenten besonders wichtig ist, weil sonst das Weiterkommen erheblich beeinträchtigt wäre.
Holzblätter bei Saxophon und Klarinette brauchen eine spezielle Vorbereitung, um damit problemloser spielen zu können. Deshalb erlernen die Schüler bei mir, wie man die Blätter präpariert und pflegt. (Das Holzblatt ist der Tonerzeuger bei Klarinette, Saxophon und anderen Holzblasinstrumenten.)
Mein Unterrichtskonzept sieht neben Körperhaltung und Blastechnik des weiteren Genauigkeit beim Erlernen des Notenlesens und rhythmischer Übungen anhand von Unterrichtsliteratur vor.
Der Spaß kommt deshalb nicht zu kurz, weil neben dem Erlernen der Grundlagen auf die Wünsche des musikalischen Geschmacks der Schüler eingegangen wird.
Zum schnelleren Erlernen eines Musikstückes begleite ich den Schüler auf dem Klavier und arbeite auch mit Computer und Playback, was den Spaßfaktor wesentlich erhöht.